Arten von Blogs

Es gibt viele verschiedene Arten von Blogs. Sie können sich folgende Beispiele von populären Blog-Kategorien ansehen:

  • Persönlich: Dieses ist die breiteste Kategorie und beinhaltet Blogs von Indidivuen über persönliche Themen wie Politik, Musik, Familie, Elternschaft, Reisen, Gesundheit, Ferien, Religion, Bücher, Fotograhie, was auch immer.
  • Business: Berufsleute, vom Immobilienmakler über Anwälte bis zu Börsenhändlern benutzen WordPress, um ihre Berufserfahrung zu teilen, und auch Firmen haben die Macht von Blogs entdeckt, direkter und persönlicher auf ihre Kunden einzugehen.
  • Schulen: WordPress ist eine gute Möglichkeit für Lehrer und Studenten, in ihren Klassen- und Studienprojekten zusammenzuarbeiten.
  • Gemeinnützig: Stiftungen, Wohlfahrtsorganisationen, und Menschenrechtsgruppen finden, dass unsere Blogs grossartige Werkzeuge sind, das Bewusstsein zu heben und Geld für ihre Sache zu sammeln.
  • Politik: Es gibt Parlamentsmitglieder, politische Parteien, Regierungsabteilungen, politische Gruppen und Aktivisten, die Blogs dazu benutzen, sich mit ihren verschiedenen Wählerschaften zu verbinden.
  • Militär: Angehörige der Armee bloggen, um zu berichten, was sie in den verschiedenen Weltgegenden gesehen und erlebt haben, und um mit ihren Familien in Kontakt zu bleiben, und einige dieser Familien benutzen Blogs ihrerseits, um sich gegenseitig beizustehen.
  • Privat: Einige Leute machen ihre Blogs privat, um Fotos oder Informationen innerhalb der Familie, innerhalb von Firmen oder Schulen auszutauschen.
  • Sport: Es gibt Mannschaften, Athleten und Fans, die Blogs dazu benutzen, sich und ihre Leidenschaft für verschiedene Sportarten auszudrücken.
  • How-to Anleitungen, Tipps und Bewertungen: Es gibt viele Blogs, auf denen Tipps und Bewertungen verschiedenster Art, etwa von Kochrezepten, Produkten, Spielen, Musik, Büchern, Filmen usw. usf. ausgetauscht werden.

Ausserdem möchten wir darauf hinweisen, dass man hier auch ganz normale Homepages anlegen und verwalten kann. Die Blogging-Funktionen müssen ja nicht unbedingt benutzt werden. Man kann auch einfach ein paar Seiten anlegen und gelegentlich ändern, statt dauernd neue Artikel zu schreiben.

Und hier ein paar Beispiele von Blogs, die von Blog-Net.ch verbannt werden (sie fallen alle unter den allgemeinen Begriff „Spam-Blogs“, oder Splogs, und sie werden gelöscht, sobald wir sie bemerken oder wir auf sie aufmerksam gemacht werden):

  • Schürfer-Blogs: Das sind Blogs, die Inhalt von anderen Blogs nehmen (also Inhalt „abschaben“) und ihn ohne Einwilligung wiederveröffentlichen. Wenn ein Blog ausschliesslich oder fast ausschliesslich gestohlenen oder nicht eigenen Inhalt aufweist, ist er weg!
  • SEO-Blogs: Blogs, die für Suchmaschinen statt für Menschen geschrieben werden. Diese Suchmaschinen dienen dazu, Google und andere Suchmaschinen dazu zu bringen, sich selbst oder andere Seiten höher einzustufen. Blog-Net.ch ist nicht für diese Art von Aktivitäten gedacht.
  • Netzwerk-Marketing-Blogs: Blogs mit dem primären Zweck, Verkehr zu Netzwerk-Marketing-Programmen zu treiben und sonstigen schnell-reich-werden-Machenschaften („Verdienen Sie sechstellige Summen von Zuhause!!“, „20 einfache Schritte zum Topverdienst!!“). Das schliesst Multi-Level-Marketing-Blogs und Pyramidenvertrieb ein. Damit wir uns klar verstehen: Leute, die ihr eigenes originales Buch schreiben, ihren Film machen oder ihre Spielekritik verfassen, und diese dann mit Amazon verlinken, oder Leute die auf ihre eigenen Produkte auf Ebay verlinken fallen NICHT in diese Kategorie.
  • Warez-Blogs: Blogs, welche Raubkopien von eBooks, Softwarepaketen, Musik, Filmen, Spielen usw. anbieten.
  • Automatisierte Blogs: Blogs, welche von Computern erzeugt werden, einschliesslich zufällig generierte Blogs, Blogs die Pressemiteilungen, Marketingmaterial, Suchmaschinenergebnisse, Linkfriedhöfe oder jede andere Art von massenproduziertem Inhalt veröffentlichen.